Zitate

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“
Albert Einstein

„Ich sag das mal so!“, sagt das Känguru. „Ich glaube, dass der, der an die wildesten Verschwörungstheorien glaubt, näher an der Wahrheit ist als der, der glaubt, dass alles in Ordnung ist. …“
Marc-Uwe Kling – Die Känguru-Chroniken

„Vielleicht liegt es an unserer irregeleiteten Willensfreiheit, vielleicht auch nur an unserem erbärmlichen Stolz; jedenfalls leben wir unser Leben in der Überzeugung, wir stünden im Mittelpunkt des Schauspiels. Nur selten erleben wir Momente, in denen wir uns von außen betrachten, Momente, die uns von unserem Ego trennen und zwingen, die Dinge in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Dann erkennen wir, dass dieses Schauspiel eigentlich ein gewaltiges Gewebe ist, in dem jeder von uns nur einen Faden darstellt; und doch ist jeder Faden unentbehrlich für die Vollständigkeit des Ganzen.“
Dean Koontz, Trauma

„Es gibt keine Energiekrise, sondern ganz einfach nur eine Krise der Ignoranz“
Richard Buckminster Fuller

„Die Matrix ist ja das, was die Menschen zu sehen meinen und woran sie glauben. Es existiert aber weitaus mehr. Es existiert, ob man daran glaubt oder nicht. Bakterien hat es schon im Mittelalter gegeben …. aber die Menschen wussten es nicht, weil sie sie nicht sehen konnten. Das hat die Bakterien nicht im Geringsten gestört, sie haben einfach existiert. Eine Frechheit! Nicht?! ;-)“
Jens Vogler

„Gott ist Bewusstsein in jeder einzelnen Zelle!“
Sabrina Prantl, Die kosmischen Hierarchien und der Aufbau des Lebens

„Das ist zu wahr um schön zu sein!“
Thaddäus in SpongeBob

„Unsere Aufgabe besteht … darin, den Weg von dem Schutt zu befreien, der die Wirklichkeit in diesem Augenblick unklar erscheinen lässt. Alles was wir brauchen, liegt in uns. Wir sind alle weise und wunderbar, und wie jede Erziehung, bedeutet auch geistige Erziehung, neu zu entdecken, was wir bereits wissen. Es ist oft beängstigend, den Sprung zu wagen, sich einzugestehen, dass einen nichts ganz und glücklich machen kann, was außerhalb von einem liegt. Wahres Glück, Freude, Friede und Sicherheit, das alles liegt in uns. Wir müssen es nur finden. …  Zuerst möchte ich dich bitten, umfassender zu denken zu versuchen und die Möglichkeit zu erwägen, dass das Leben mehr zu bieten hat, als du annimmst. Man hat uns allgemein gelehrt, methodisch zu denken und uns zu konzentrieren, was für unseren Lebensablauf gut und wesentlich ist. Was ich jedoch meine, ist, ein Bild von allen Seiten zu sehen.“
Dr. Brenda Davies, Chakras – Tore zur Seele

„Die nach dem Bellschen Theorem und dem Aspect-Experiment bestehenden nichtlokalen Korrelationen sind akausale Koinzidenzen, deren Bedeutung immer nach dem Geschehnis auftaucht, wenn die Beobachter die Daten vergleichen, so wie bei der Synchronizität von Ereignissen, wo das Aufkommen von Bedeutung nach dem gleichen Schema verläuft.“
Amit Goswami, Das Bewusste Universum

„Die meisten Menschen glauben, dass ihr Einfluss auf die Welt darauf beschränkt ist, andere zu beeinflussen.“
Ella Kensington, Die 7 Botschaften der Seele

„Wenn man seinen emotionalen Zustand nicht steuern kann, ist man offensichtlich davon abhängig.“
Dr. Joe Dispenza, Bleep!

„Jede Erfahrung baut auf den Ausgang der vorherigen auf. Es gibt keine vergeblichen Entscheidungen weil jede Entscheidung/Erfahrung notwendig ist. Jede Entscheidung setzt etwas in Bewegung, das nicht mehr nur auf uns selbst zurückwirkt, sondern auch auf den Rest der Welt.“
Gregg Braden, Der Realitäts-Code

„Ich will nicht mehr versuchen, das Unkontrollierbare zu kontrollieren.“
Eli Stone

„Wir müssen uns davon lösen, dass unsere Gefühle Mittel zum Denken sind!“
Dr. Joe Dispenza, Bleep!

„Die Existenz des Schattens ist vom Licht abhängig, aber das Licht ist nicht vom Schatten abhängig und kann vom Schatten nie erreicht werden, denn sobald „Schatten“ ins Licht kommt, kann er nicht mehr Schatten sein.“
Armin Risi,  Machtwechsel auf der Erde

 

2 Antworten zu Zitate

  1. Hehe sagt:

    Ich/Du bin/bist mehr als die Summe meiner/deiner Teilchen.
    Den durch die Wechselwirkung von Ihnen werde/wirst ich/du mehr.
    Wir nennen es wissen, erfahrung, lernen, doch in Wirklichkeit ist es nur eine schon längst angehäufte Teilchenmasse, die Wir nicht verstehen zu nutzen. Alles gehört über die verschiedensten Wege zueinander, zusammen oder steht in verbindung miteiander.

    Es ist Zeit, zu erkennen, zu verändern und zu Harmoniesieren.

    In diesem Sinne
    gez. HeHe

  2. Lukas sagt:

    Bei Löffelbiegen kann man leider keinen Kommentar abgeben, aber wer es auch immer Geschrieben hat : Ich mag dich🙂 und Danke.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: