Chemtrails – Künstliche Chemiestreifen am Himmel

3. Juli 2013

Chemtrails
Angesichts der bei blauem Himmel auftretetenden „Kondensstreifen“ die nicht etwa verschwinden, sondern ein nach und nach bei irgendwie vermehrtem Flugaufkommen merkwürdiges Muster am Himmel hinterlassen, stellte sich mir die Frage, ob da alles mit rechten Dingen zugeht. Viele Menschen bemerken die „Malereien“ zwar, denken sich aber nichts dabei. Andere verspotten die Menschen, die sich dazu Gedanken machen und kritische Fragen stellen als Verschwörungstheoretiker. Kann es wirklich sein, dass Menschen ohne Legitimation und rechtliche Grundlage am Klima rumpfuschen?

Die Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ gibt auf Ihrer Homepage kompakt die Fragen wieder, die sich mir auch stellen. Zur Einführung, um was es eigentlich geht, ist daher das nachfolgende Zitat sehr gut geeignet:

„Fragen Sie sich auch….

…. was da Seltsames an unserem Himmel passiert?
…. was es mit den vielen „Streifen“ auf sich hat, die die Flugzeuge hinterlassen?
…. warum der Himmel immer mehr ausbleicht?
…. warum wir den dunkelsten Winter seit 43 Jahren hinter uns haben?
…. warum es immer häufiger auch bei uns zu Wetterextremen kommt?
…. warum immer mehr Menschen über chronischen Husten, Müdigkeit und Allergien klagen?
…. warum neurologische Krankheiten wie Alzheimer dramatisch zunehmen?
…. warum immer mehr Ärzte auf überhöhte Aluminium- und Bariumwerte hinweisen?

Was für viele Menschen noch wie von Flugzeugen verursachte Kondensstreifen aussieht, sind keine gewöhnlichen Kondensstreifen. Es handelt sich vielmehr um absichtlich ausgebrachte, ultrakleine Feinstäube aus Metallen und anderen chemischen Substanzen (sog. „Chemtrails“), die im Zuge des solaren Geo-Engineering / Climate Engineering über unseren Köpfen ohne gesetzliche Grundlage versprüht werden. Behörden und Politiker werden Ihnen jedoch sagen, dass kein Grund zur Sorge bestehe und es sich bei den Erscheinungen am Himmel um gewöhnliche Kondensstreifen von Flugzeugen handeln würde. Diese Einlassung durch Behörden und Politiker steht jedoch im krassen Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Prinzipien. Sie führt zu einem kritischen Basisbewusstsein – getragen von Tausenden von besorgten Bürgerinnen und Bürgern.“ Quelle: http://www.sauberer-himmel.de/

Ich habe mich in den letzten Wochen verstärkt der Beobachtung des Himmels gewidmet und kann aus meinem persönlichen Empfinden die Schilderungen der Aktion nachvollziehen. Nachfolgend seht ihr einen Panoramavergleich zweier Aufnahmen. Skeptiker werden sagen, dass dies gar nichts beweist. Mag sein, jedoch handelt es sich gleichwohl um eine eklatante Luftverschmutzung, von der mir wohl kaum jemand sagen wird, dass dies gesund ist. Der sonst so hoch propagierte Klimaschutz scheint bei Flugzeugen nicht zu gelten.

Kondensstreifenentwicklung-klein

Auch ist es merkwürdig, dass bei gleicher Wetterlage gleichzeitig fliegende Flugzeuge unterschiedliche Emissionen hinter sich herziehen. Während ein Flieger lange „Kondensstreifen“ hinterlässt, verschwinden diese bei einem anderen Flieger sofort, wie das nachfolgende Video zeigt:

Mit Verschwörungstheorien hat das wenig zu tun, es sind einfach nur Beobachtungen. Was ist die Ursache des Ganzen. Wird hier bereits Geo-Engineering praktiziert? Angesichts der zu beobachtenden Eintrübungen des blauen Himmels, bei solcherlei „Luftverkehr“ muss man diese kritische Frage stellen dürfen. Der nachfolgende amerikanische Dokumentarfilm What in the world are they spraying – Die Wahrheit über Chemtrails und Geo-Engineering, den man als DVD hier bei Amazon kaufen kann lässt weitere Fragen zum Thema Chemtrails aufkommen. Alles nur Verschwörungstheorie? Bevor man urteilt, sollte man den Film anschauen und sich seine eigene Meinung bilden.

 

Advertisements

Bist du bereit …?

9. Dezember 2009

Eine Rezension – Als ich die gut anderthalb Stunden Laufzeit der DVD
„(R)EVOLUTION 2012″, die ich über meine sehr gute Heimkinoanlage abspielte, hinter mich gebracht hatte, entrann meiner Kehle ein „Wow!“. Dieter Broers und die Produzenten des Dokumentarfilms verstehen es brilliant, den Zuschauer an ein Umdenken heranzuführen, was durch die geschickte Verknüpfung von wissenschaftlichen Aussagen, faszinierenden Bildern und Computeranimationen mit treffenden Kommentaren von ausgewählten Wissenschaftlern und Zeitzeugen erreicht wird. Dabei kann man bei Beginn des Films durchaus skeptisch sein, was die filmische Vermittlung der Sichtweisen des gleichnamigen Buches, von Dieter Broers, betrifft. Der Film stößt Türen auf, die uns bisher in verkrusteten Denkstrukturen festhielten, indem an Hand von durchaus bekannten Phänomenen die Frage gestellt wird, ob wir solche paranormalen Aktivitäten, einfach ignorieren können. Dies betrifft zum Beispiel UFOs, Kornkreise oder Stimmen aus dem Jenseits. Da es für viele Menschen sehr schwer sein dürfte, sich für derartige neue Sichtweisen zu öffnen, wird der Zuschauer an die tiefgreifenderen Aussagen, welche zum Schluss des Filmes getroffen werden, langsam und systematisch herangeführt, ohne von vornherein überfordert zu werden. Die bildliche Sprache und die geschickte Inszenierung, die Darstellungen wie für den Empfängerghorizont eines ungefähr zehnjährigen Kindes darzubieten, eröffnen jedem Menschen mit durchschnittlicher Schulbildung die Chance, sein eigenes bisheriges Weltbild mit den Erkenntnissen des Filmes abzugleichen und gegebenenfalls zu überdenken. Schlussendlich kann auch der größte Skeptiker noch seinen Bildungsstand erweitern. Wussten Sie zum Beispiel, dass das geomagnetische Feld, dass unseren Erdball umgibt, nicht nur der Abschirmung der Erde vor kosmischen Strahlen dient, sondern auch für alle Lebewesen auf unserem Planeten und nicht zuletzt den Menschen selbst überlebenswichtig ist, da durch dieses Erdmagnetfeld wichtige regenerative Prozesse in den Zellen gesteuert werden? Nein? Dann wissen Sie nach dem Anschauen des Films. Machen Sie sich bereit – denn der Film beginnt am Anfang mit einer wie bei einem Computerbetriebsystem einlaufenden Schriftzeile: „

„Bist du bereit für ein Update deines Bewusstseins ….?“

Fazit: Der Film verdient alle Sterne, die zu vergeben sind! Unbedingt empfehlenswert!

Nachfolgend der Link zum vollständigen Film: