Wir sind wahr – Nena

24. Februar 2010

Ein sehr bemerkenswerter Song von Nena ist mir letztens bei Youtube aufgefallen. Der Titel des Liedes lautet: „Wir sind wahr“ und stammt aus ihrem aktuellen Album „Made in Germany“. Das Video des Songs, zeigt aufwachende Menschen, die ihr wahres Ich erkennen und sich plötzlich befreit fühlen. Ein Lied, das mich wegen seiner toll in Szene gesetzten Bilder so fasziniert hat. Es passt in die heutige Zeit und ich stelle einmal mehr fest, dass immer mehr Künstler solche Themen in ihren Songs aufgreifen. Der Text braucht nicht weiter kommentiert werden, ist unten abgedruckt und spricht für sich. Danke Nena!

Wir sind wahr

Text von der Nena-Fanseite

Wir sind wahr, keine Lüge
Der Grund warum ich fliege
Ich glaub du bist mein Engel
Ich leih mir deine Flügel

Wir sind wahr
Ganz nah am Ziel der Ziele
Das Höchste der Gefühle
Aaaah – zum ersten Mal unendlich

Die letzte große Liebe
Die letzte große Liebe

Du tust mir gut, wo willst du hin
Ich bin schöner wenn ich bei dir bin
Ich will nicht wissen wo wir morgen sind
Weil dieser Augenblick für immer stimmt

Geh voran, halt nicht an und komm, komm, komm
Fangen wir heute mit der großen Liebe an
Ich bin da und will dich wärmen
Und mit dir immer größer werden

Wir sind wahr, keine Lüge
Der Grund warum ich fliege
Ich glaub du bist mein Engel
Ich leih mir deine Flügel

Wir sind wahr
Ganz nah am Ziel der Ziele
Das Höchste der Gefühle
Aaaah – zum ersten Mal unendlich

Die letzte große Liebe
Die letzte große Liebe

Ich fühl mich gut, du bist bei mir
Wir wollen springen, ich vertraue dir
Dreh dich auf, mach dich laut, mach mehr, mehr, mehr
Wir schenken uns ein Paradies dafür

Wir treffen uns in leeren Straßen
Es ist so leicht dich loszulassen
Wir lieben uns unendlich
Wir sind unzerstörbar, unvergänglich

Wir sind wahr, keine Lüge
Der Grund warum ich fliege
Ich glaub du bist mein Engel
Ich leih mir deine Flügel

Wir sind wahr
Ganz nah am Ziel der Ziele
Das Höchste der Gefühle
Aaaah – zum ersten Mal unendlich

Die letzte große Liebe
Die letzte große Liebe

Wir sind wahr
Ganz nah am Ziel der Ziele
Das Höchste der Gefühle
Aaaah – wir sind nicht mehr alleine

Wir sind nicht mehr alleine

Rechtlicher Hinweis:

Alle Bild- und Text-Imformationen dienen lediglich der Berichterstattung und nicht der Verwertung im Sinne des Marken- und Urheberrechtes.

Werbeanzeigen

Der Schweinegrippesong

17. November 2009

Mal etwas Unernstes zum ernsten Thema, mit einem Text, der durchaus zum Nachdenken ist. Was wäre, wenn kein TV-Sender, kein Radio und keine Zeitung groß über diese „Pandemie“ berichtet hätte? Angst ist eine starke Kraft! Angst treibt Menschen zu Handlungen, die sie vielleicht im Zustand der Gelassenheit gar nicht in Erwägung ziehen würden. Warum berichten die Medien über jeden einzelnen Toten der sog. Schweinegrippe, warum tun sie es aber nicht für jeden Toten der an einer normalen Influenza gestorben ist, oder an Lungenentzündung, oder an Hepatitis oder an …. ?
Fragen über Fragen. Es lohnt sich, mal darüber nachzudenken. Und es soll doch noch tatsächlich noch Menschen auf der Welt geben, die von der Pandemie gar nichts mitbekommen haben … ob die das Überleben werden?

Nachfolgend also das Video und der Text des Songs:

Auf dem Spielplatz auf der Wippe – ist keiner wegen Schweinegrippe
Vom Büro bis zur Kinderkrippe – alle haben Schweinegrippe
Von Bayern bis nach Lippe – grassiert die Schweinegrippe

Wenn du Angst hast, geh nicht mehr raus,
Wenn du Angst hast, bleib besser zu Haus
Wenn du Angst hast, sag einfach nein,
denn sonst wirst du zum Grippeschwein

In der Disco ist ne geile Hippe – auch sie hat Schweinegrippe
Und der Coktail, an dem ich nippe – ist voll mit Schweinegrippe
Wenn ich mit den Fingern schnippe – bekommst du auch die Schweinegrippe

Wenn du Angst hast, geh nicht mehr raus,
Wenn du Angst hast, bleib besser zu Haus
Wenn du Angst hast, sag einfach nein,
denn sonst wirst du zum Grippeschwein

Teilst du dir dann eine Kippe – zack hast du die Schweinegrippe
Jede blöde Quasselstrippe – redet nur noch von der Schweinegrippe
Stürzt du von einer Klippe – bekommst du keine Schweinegrippe
 
Wenn du Angst hast, geh nicht mehr raus,
Wenn du Angst hast, bleib besser zu Haus
Wenn du Angst hast, sag einfach nein,
denn sonst wirst du zum Grippeschwein

Gott formte Eva einst aus einer Rippe – und die Bild aus Schweinegrippe
Ja der Springer und seine Sippe – spritzen heute noch mit Schweinegrippe
Wenn ich schreie und ausflippe – bekomm ich auch die Schweinegrippe

Wenn du Angst hast, geh nicht mehr raus,
Wenn du Angst hast, bleib besser zu Haus
Wenn du Angst hast, sag einfach nein,
denn sonst wirst du zum Grippeschwein

Quelle: http://www.esgibtsie.de/2009/08/03/der-schweinegrippe-song/

Für die Inhalte und die Veröffentlichung sind der Urheber des Videos und Songs sowie Youtube (für die Überschrift des Videobeitrages bei Youtube der einreichende User) verantwortlich.


Ohrwurm

19. Februar 2009

amy200Ein schön melancholischer Ohrwurm hat mich unlängst infiziert. Es ist der Song von Amy Macdonald „Run“ aus dem Album „This Is The Life“. Gefesselt wegen der eingehenden Melodie hat mich der Text interessiert. Ich fand ihn hier.

So dann habe ich ihn auch mal ins Deutsche übersetzt. Ich finde, es ist mal ein tiefgehender Inhalt eines Songs. Ich denke hier gibt die Sängerin sehr viel über die täglichen Kämpfe wieder, die wir so auszustehen haben. Aber lassen wir den Song selbst sprechen:

Will you tell me when the lights are fading
Cos I can’t see, I can’t see no more
Will you tell me when the song stops playing
Cos I can’t hear, I can’t hear no more

She said I don’t know what you’re living for
She said I don’t know what you’re living for at all
He said I don’t know what you’re living for
He said I don’t know what you’re living for at all

But I will run until my feet no longer run no more
And I will kiss until my lips no longer feel no more
And I will love until my heart it aches
And I will love until my heart it breaks
And I will love until there’s nothing more to live for

Will you tell me when the fighting’s over
Cos I can’t take, I can’t take no more
Will you tell me when the day is done
Cos I can’t run, I can’t run no more

She said I don’t know what you did it for
She said I don’t know what you did it for at all
He said I don’t know what you did it for
He said I don’t know what you did it for at all

But I will run until my feet no longer run no more
And I will kiss until my lips no longer feel no more
And I will love until my heart it aches
And I will love until my heart it breaks
And I will love until there’s nothing more to live for

And I will love until my heart it aches
And I will love until my heart it breaks
And I will love until there’s nothing more to live for

Quelle: http://lyricwiki.org/api.php?artist=Amy_Macdonald&song=Run

In deutsch ….

Wirst du mir sagen wenn die Lichter verblassen
Weil ich nicht sehen kann, ich nicht sehen kann, nicht mehr
Wirst du mir sagen, wenn das Lied aufhört zu spielen
Weil ich nicht hören kann, nicht hören kann, nicht mehr

Sie sagte, ich weiß nicht wofür du lebst
Sie sagte, ich weiß nicht was das alles soll
Er sagte, ich weiß nicht wofür du lebst
Er sagte, ich weiß nicht was das alles soll

Aber ich werde laufen, bis meine Füße mich nicht mehr tragen können, nicht mehr
Und ich werde küssen, bis meine Lippen nichts mehr fühlen,  nichts mehr
Und ich werde lieben bis mein Herz schmerzt
Und ich werde lieben bis mir das Herz bricht
Und ich werde lieben bis es sich nicht mehr zu leben lohnt

Wirst du mir sagen, wenn die Kämpfe vorbei sind
Weil ich nicht mehr mitmachern kann, nicht mitmachen kann, nicht mehr
Wirst du mir sagen, wenn der Tag vorüber ist
Weil ich nicht mehr laufen kann, nicht mehr laufen kann, nicht mehr

Sie sagte, ich weiß nicht, wofür du das getan hast
Sie sagte, ich weiß nicht, wofür du das alles getan hast
Er sagte, ich weiß nicht, wofür du das getan hast
Er sagte, ich weiß nicht, wofür du das alles getan hast

Aber ich werde laufen, bis meine Füße mich nicht mehr tragen können, nicht mehr
Und ich werde küssen, bis meine Lippen nichts mehr fühlen, nichts mehr
Und ich werde lieben bis mein Herz schmerzt
Und ich werde lieben bis mir das Herz bricht
Und ich werde lieben bis es sich nicht mehr zu leben lohnt

Und ich werde lieben bis mein Herz schmerzt
Und ich werde lieben bis mir das Herz bricht
Und ich werde lieben bis es sich nicht mehr zu leben lohnt


Hinweis:
Das vorstehend abgebildete Cover des Albums von Amy Macdonald „This Is The Life“ dient lediglich der Berichterstattung und nicht der Verwertung im Sinne des Marken- und Urheberrechtes.