Thrive – Ein Film der Augen öffnet

Thrive - Das offizielle Filmplakat

Thrive – Das offizielle Filmplakat

„Thrive“ heißt übersetzt: „gedeihen“. Als ich diesen Film bei Youtube in der deutschen Übersetzung sah, stellte ich sehr schnell fest, dass sich die Inhalte all der vielen Artikel meines Blogs der vergangenen fünf Jahre irgendwie in diesem Film wiederfinden. Einfach großartig .. ich könnte es nicht besser zusammenfassen. Der Film, der auf der offiziellen Homepage thrivemovement beworben wird und käuflich erworben werden kann (Blu Ray und DVD) berichtet über die Dinge wie sie sind, nicht wie sie uns von den Medien präsentiert oder vorenthalten werden. Da spielen geometrische Formen eine Rolle, die im ganzen Universum vom Makro zum Mikro jedes Teilchen, jedes System bestimmen. Eine tragende Rolle spielt hierbei der Torus, dessen Form Energiestrukturen, biologische Formen und sogar ganze Galaxien prägt. Da wird berichtet, dass der Zugriff auf freie Energie über bereits entwickelte Technologien schon lange möglich wäre, wenn es nicht Kräfte gäbe, die all das aus Macht- und Profitgründen bis dato erfolgreich verhindert hätten. Da wird dargelegt, warum UFOs keine Spinnerei und die meisten Kornkreise keine von Menschenhand gemachten, sondern von einer fremden außerirdischen Kraft geschaffene Phänomene darstellen. Da wird der Blick für Zusammenhänge von Machtspielen und geschichtlichen Hintergründen geöffnet, wie es der Mainstream noch nie vermochte. Der Mann der hinter dem Film steht heißt Foster Gamble; ein Spross der Gründerfamilie von Proctor & Gamble der sich nun als unabhängiger Filmemacher betätigte und die Finanzmittel, über die er kraft seiner Geburt verfügt, ganz toll einsetzte. Forster Gamble erklärt, dass er in den letzten zehn Jahren und eine große Geldsume darauf verwendet habe, nach den Gründen zu suchen, die die Menschheit als Ganzes davon abhält, auf diesem Planeten ein glückliches Leben zu führen. Die Suche führte ihn zu den verschiedendsten Experten, die im Film zu Wort kommen. Ich kann euch den ca. 120 Minuten langen Film nur ans Herz legen.

Rechtlicher Hinweis:
Alle Bild- und Text-Informationen dienen lediglich der Berichterstattung und nicht der Verwertung im Sinne des Marken- und Urheberrechtes.

23 Antworten zu Thrive – Ein Film der Augen öffnet

  1. guyhighlander sagt:

    was fuer eine kommerzielle kopie (dreck) .dazu noch 20 US dollar fuer diese raubkopie, von einem der reichsten, der Proctor & gamble familie.hier wird alles aus dem Zeitgeist filmen kopiert und (am ende) in ein aehnliches geldsystem gezeigt wie wirs bereits haben
    geld bedeutet:profit,macht,gewalt,krieg,sklaverei etc.
    also nicht traeumen.immer fragen „wem nuetzt es?“
    sieht sogar eher aus als gekonnter film der scientology.
    schaut euch Zeitgeist-Addendum(Teil.2 ) und forward (teil.3) an.das ist wahre Thrive Film nicht diesen Mist.im uebrigen kostet ein Zeitgeist film 5 US und kann und sollte unendlich kopiert und verbreitet werden.
    Bsp. 1Mio verkaufte Thrive filme = 20 mio umsatz.what the Fuck.sozusagen eine revolution anzetteln und richtig profit machen.fuck you Mr. Gambel und alle die uns versklaven.Wahlboykott und keine macht den kartellen und ihrer helfershelfer(den politikern und ihren schmarotzenden beamten
    die Freiheit ruft……

    • visionblue sagt:

      Hallo Guyhighlander, also außer einigen pauschalen Plagiatsvorwürfen und der Kritik am Geldsystem, kann ich deinem Kommentar nichts entnehmen, was diesen Film diskreditieren könnte. Ob Herr Gamble als reicher Mensch auf Grund seiner Abstammung diesen Film produzierte, spielt keine Rolle, denn auf den Inhalt kommt es an. Und dieser Inhalt wird einer Menge Strippenzieher nicht passen, ganz und gar nicht. Deine Unterstellungen zum Wertesystem und einem neuen Austauschmodell kann ich nicht nachvollziehen. Meines Erachtens muss es ein Tauschäquivalent auch in Zukunft geben, denn die Zeiten, wo ich mit Eiern in Felle in Stoffe in Werkzeuge usw. tauschen konnte sind lange vorbei und viele der heutigen Berufe haben keine greifbaren Produkte als Ergebnis der Arbeit und des kreativen Schaffens. Beste Grüße, Jens Vogler aka VisionBlue

      • Micha sagt:

        Alle vernünftig gemachten Filme wie Zeitgeit, Thrive, etc… für die es mehr wie etwas Taschengeld zur Produktion braucht , sind doch von den „Strippenziehern“ in Umlauf gebracht um die Möchtegern- Erwachten an der Nase herum zu führen. Diese Leute haben doch alle ihre Schäfchen im trockenen und lachen sich tot über die Naivität der „Anhänger“. Das merkt und spürt man doch irgendwann. Alles das Gleiche Prinzip, damit die „Erwachten“ meinen sie hätten es endlich wirklich kapiert und wieder noch mehr und den völlig Verschlossenen erklären, wie es geht. Klar, etwas Wahrheit darin, damit man beruhigt ist, aber der Plan dahinter geht weiter und die Geschäfte damit auch. Wo bleibt dieses Perpetuum Mobile denn nun, welches die Menschheit schlagartig von allen Energieproblemen befreit? Die Diskussion um Hanf … Es gibt immer genügen Leute, die noch genug haben und deshalb Angst darum und bevor die selbst nach und nach nichts mehr auf dem Teller haben, machen die weiter, was immer, nämlich denen, die sie mit Peanuts füttern hinten rein zu kriechen. Menschen sind nur nett, wenn sie etwas brauchen oder etwas verkaufen können. Freiwillig wird nur Zeug auf Facebook geteilt, aber nichts, was jemandem etwas bedeutet, weil menschen von Kindheit an nichts anderes lernen, wie besser als andere zu sein und gar nicht anders können, wie immer mehr zu wollen. Eine Luise Hay, Greg Braden, etc.. haben als Millionäre alle gut reden und dann kann man auch schön für die schon immer stilleren und zurückhaltenderen „Braven“, die damit einen neuen Halt finden, erzählen, dass es mit mehr positivem Denken besser wird und alle sind wieder beschäftigt und beruhigt – und weiter geht’s im Takt.
        So schön wie es wäre, aber dadurch, dass Leute im Kreis sitzen und (wirklich doch) verklemmt jahrelang etwas von Liebe „faseln“, dabei tatsächlich aber keinerlei Ahnung haben (von wem denn? Mir hat man nicht erklärt und gezeigt, wie man Liebe macht…? Euch auch nicht!) , wie machen und dabei immer frustrierter werden, ist in 30 Jahren gar nichts besser geworden. Im Gegenteil, aber demnächst ist ja der 21.12. oder kommt das jetzt doch erst 2032 und viele Bücher und Filme später?
        Ich hoffe, das war nicht nur blöd zu lesen, aber ich habe genügend Geld zu Gurus aller Arten getragen und die Bösen machen so lange weiter, bis man sie stoppt, aber bestimmt nicht mit meditieren. Wenn schon, will ich endlich den Leuten glauben, was sie mir erzählen, aber so lange es ein Geldsystem gibt, bei dem immer 5% als Zinsen abgezwackt werden, die logischerweise IMMER fehlen, bleibt einfach für manchen nicht genug,, vor allem, wenn er ehrlich ist nicht, um alles zu bezahlen. Man muss irgendwie diese nicht vorhandenen fehlenden 5% auf alle verteilen und deshalb ist es mathematisch unmöglich, dass man von allen fair bezahlt werden kann und so lange diese 5% fehlen, müssen menschen sich gegenseitig anlächeln um sich gegenseitig irgendwie mehr abzunehmen. Das ist der ganze Haken. Diese fehlenden abgezwackten 5% fehlen und sind DAS Problem unter 99% der Probleme und die kann keiner herzaubern.

      • Andreas Hofer sagt:

        Foster Gamble…..der hat vier belegte Scientology-Auditions hinter sich Pukt! in meiner Wertevorstellung benötige ich keinen Scientologen als Strippenzieher….sondern Menschen die ihr Hertz und Verstand am richtigen ort haben;-)

      • visionblue sagt:

        Foster Gamble also Scientologe, was soll ich jetzt mit dieser Aussage anfangen? Mir kommt es auf die Botschaften aus dem Film an! Diese halte ich für im Wesentlichen sehr stichhaltig! Einige Aussagen sind allerdings auch kritisch zu sehen! Die CO2 Legende ist nicht zu unterstützen! Die Sichtweise auf die monetäre Entwicklung/Lösung auch nicht oder nur im Übergang! Ich halte ein Wertesystem ohne Geld für freier und ehrlicher. das muss natürlich mit der Entwicklung des Bewusstseins des Einzelnen einhergehen! Zur Zeit gibt es da zu wenige Menschen, die sich von dem monetären System vollständig verabschieden können, daher bedarf es einer Übergangsphase!

  2. guyhighlander sagt:

    Danke fuer deine kritik.schau dir die zeitgeistfilme an und liess nochmal meinen beitrag durch,dann koenne wir gerne weiter diskutieren .
    ach, im uebrigen, hast du dir den Thrive film fuer 20US$ gekauft(da urheberrechte verletzung) oder wuerdest du lieber das Original (zeitgeist trilogie) kostenlos sehen.
    Zeitgeist ist natuerlich etwas radikaler ,aber hat eventuelle loesungen fuer die menschheit parat.
    Thrive nice verpakt im stil der scientology.schoenes 3D und Trallala,aber nur um kohle zu machen (denk dran 20US$ pro film !!) und am ende alles beim alten-das geldsystem.
    wie auch immer, es ist ja nur unsere meinung,was kommt ………werden wir nicht mehr mitbekommen

    vielspass beim schauen bis spaeter

  3. AwakeAndAware sagt:

    Vielen herzlichen Dank für den Hinweis auf diesen Film!
    Was ich mir wünschen würde, wäre eine Diskussion über solche Filme, die respektvoll und intelligent geführt würden.
    Worte wie „Dreck“ haben m. E. da nichts verloren. Kritik ist jedoch gut, und muss unbedingt sein. Auch harte und unnachgiebige. Aber irgendwie klingt mir Deine Kritik, GuyHighlander, doch ein wenig hart und verbittert. Auch der Film Zeitgeist ist in der Wahrheitsbewegung schon mehrfach unter Kritik geraten, weil sein Schöpfer angeblich von den „Strippenziehern“ gesponsert wird.
    Die Gefahr die ich sehe ist, dass, wenn man nach der Wahrheit und den Mächten hinter den Kulissen sucht, schnell auch mal paranoid werden kann, und alles und jeden verurteilt.
    Der Inhalt des Films ist wichtig, wie ich finde. Genau so, wie der Inhalt der Zeitgeist Filme. Ganz egal, wer sie macht.
    Denn das Wichtigste dabei ist, sie regen zum Denken an und sie lassen Menschen tatsächlich ein wenig „erwachen“….

  4. Fabian sagt:

    Hi wo ist der Facebook Gefaellt mir Button?😉

  5. […] Herzstück des Gerätes ist ein diametral gepolter Magnet, der durch seine axiale Eigendrehung ein Torusförmiges Magnetfeld erzeugt, das zusammen mit den Spulen, den Spulenkernen aus Ferrit und den mit den Generatorspulen in Reihe geschalteten Piezoscheiben einen Schwingkreis bildet, der das System quasi hochschwingt. Offenbar ensteht bei diesem Prozess nicht nur bekannte Energieform wie Wechselstrom sondern auch sog. Radiant Energie (abgegriffene Raumenergie) die dem von Prof. Dr. Turtur entdeckten Prinzip folgt. Sie wird unter anderen auch von den Bedini Energizern zum schnellen Laden von mehreren Batterien genutzt wobei nur eine Batterie als Primärbatterie benötigt wird. Zur Bedeutung des Torus lest bitte diesen Artikel Thrive – Ein Film der Augen öffnet . […]

  6. […] Letzte Kommentare rewirth bei Aboutvisionblue bei Projekt EMDR KonverterTest EMDR Magnetmotorgenerator Typ 1 erfolgreich « VisionBlue – Die Welt ist keine Scheibe! bei Projekt EMDR KonverterFunktionsfähiger Nullpunktenergiekonverter nach Turtur « VisionBlue – Die Welt ist keine Scheibe! bei Projekt EMDR KonverterAwakeAndAware bei Thrive – Ein Film der Augen öffnet […]

  7. […] Magnetmotorgenerator Typ 1 erfolgreich « VisionBlue – Die Welt ist keine Scheibe! bei Thrive – Ein Film der Augen öffnetrewirth bei Aboutvisionblue bei Projekt EMDR KonverterTest EMDR Magnetmotorgenerator Typ 1 […]

  8. Ludwig Korbner sagt:

    Im Vorschaubild des Videos sieht man David Icke. Ist es richtig, daß dieser Icke der Überzeugung ist, die Erde wäre hohl und und die Menschheit von Reptilienwesen unterwandert?

    Der Stil des Films erinnert an die Prospekte der Zeugen Jehova. Vieles, was der Film anspricht, halte ich jedoch für glaubwürdig.

    Soweit mein Feedback. Hoffe niemandem auf die Füsse getreten zu sein🙂

  9. Ludwig Korbner sagt:

    mich würde aber trotzdem noch Deine Meinung interessieren bzgl. David Icke. Ich finde ja viele Dinge in dem Film glaubwürdig und wahr, aber wie kann man so eine Gestalt zum Kronzeugen für eine gute Sache (Kritik am Geldsystem) machen.

    Mir unerklärlich, wirklich….

    • visionblue sagt:

      David Icke ist für mich in vielen Dingen glaubwürdig, weil ich seine Behauptungen an anderer Stelle verifiziert vorfinden konnte. Natürlich kann man nicht alles als verifiziert ansehen. Deshalb ist er für mich aber kein Spinner … würde ich es so sehen, dann wäre ich nach dieser Lesart auch ein Spinner (Siehe Tags, UFO, 11. September, Kornkreise usw.)

      • Ludwig Korbner sagt:

        Mir gings eigentlich nur um seine Thesen, wir wären von Formwandlern unterwandert, von Reptilienwesen. Und, wie gesagt: die Erde wäre hohl und hätte innen ein Zentralgestirn zwecks Beleuchtung. Wenn das nicht irre ist, was dann? Die alternative Deutung des 11. September, Ufos, Kornkreise, die frühgeschichtlichen Interpretationen von Däniken……das ist für mich harmlose Spekulation und damit ok.

      • visionblue sagt:

        Zur hohlen Erde habe ich bis dato keine vertiefende Literatur gefunden. Es war für mich daher nicht verifizierbar. Zu der Frage des Einflusses außerirdischer Lebensformen auf die menschliche Gesellschaft und das Vorhandensein von Reptilienmischwesen (Hybriden aus menschlichen und außerordentlichen Wesen) gibt es umfangreiche Ausführungen in der Literatur. So hat Armin Risi in seinem Bestseller „Machtwechsel auf der Erde“ dies umfangreich dargelegt und mit Quellennachweisen untersetzt. Ob die alternative Darstellung zum 11. September 2001 eine harmlose Spekulation ist, ist m.E. angesichts der knallharten Fakten rätselhafter Ereignisse (Einsturz WTC 7, Einschlag im Pentagon usw.) mehr als fraglich. Die offizielle Darstellung hat so viele Widersprüche und Ungereimtheiten, dass sie löchrig ist wie ein Schweizer Käse ist. Die UFO-Frage ist keine Spekulation mehr, da es mittlerweile öffentlich zugängliche Dokumente der amerikanischen Geheimdienste gibt, die dies sogar bestätigen. Bitte lesen Sie unbedingt die Artikel in meinem Tag „UFO“ und schauen Sie sich die Videos, vor allem die Pressekonferenzen im Rahmen des Disclosure-Projektes an. Das Wort „irre“ im Zusammenhang mit Davis Icke mag mir daher nicht so leicht über die Lippen kommen.

  10. CroOZza sagt:

    Weiss nicht ob euch Marko Rodin und seine Vortex Mathematik bzw. die daraus abgeleitete Rodin Spule bekannt ist. Ich fands schon damals als Ich Thrive geschaut hatte sehr schade dass sie so viel über Torusse bringen aber Herr Rodin keine Erwähnung fand.
    Informationen dazu gibts leider bisher nur in Englisch, dafür inzwischen reichlich auf Youtube oder einfach mal googlen.
    Für die Anwendung würd Ich aber auf jeden Fall die folgenden Youtube Kanäle empfehlen:

    http://www.youtube.com/user/skycollection
    http://www.youtube.com/user/DanielNunezMind

  11. albert dobmeieer sagt:

    der originalfilm thrive dauert 207 minuten lang, das was ihr da euch anseht ist bereits eine zenzierte version.
    der originalfim ist erst gigantisch, und zeitz noch mehr zusammenänge

  12. ORGONAUT sagt:

    allein die horusaugendarstellung,sollte doch jedem ,der ein bissl geforscht hat,sagen dass die macher welche von der anderen seite sind.was ja nicht bedeuten muss ,dass der film schlecht ist.denn wie wir ja alle wissen,sind manche von denen beauftragt, infos zu streuen.

  13. Klaus Bohnenberger sagt:

    Wohltuend finde ich, dass keine Götter und Bibeln vorkommen (ist eher selten bei den Amis). Meine Einstellung sehe ich bestätigt:
    Seid nett zueinander (menschlich) und geht respektvoll um mit der Natur, dann geht es allen gut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: