Traumfrau – Gibt es sowas?

Neulich wurde ich beim Besuch einer Singleseite, bei der ich kurzzeitig angemeldet war, gefragt: Was macht Ihre Traumfrau aus? Mmhhhmm Traumfrau? Sowas gibt es doch gar nicht! Oder vielleicht doch? Okay … ich überlegte kurz und heraus kam folgender Dialog mit (m)einer imaginären Traumfrau:
Ich: „Hallo Traumfrau! Irgendwie muss ich die neugierigen Profilbesucher darüber aufklären, was dich ausmacht!“
Traumfrau: „Und … hast du damit ein Problem?“
Ich: „Nun ja, du kommst doch nur in meinen Träumen vor. Zugegeben, die sind echt genial! Du siehst aus wie eine Symbiose aus Heidi Klum, Lara Croft und Lady Diana, verstehst mich ohne Worte, liest mir alle Wünsche von den Lippen ab, holst mir mein Bier aus dem Kühlschrank, wenn ich mit den Fingern schnippe und findest mich unheimlich toll!“
Traumfrau: „Wie du es selbst bereits erkannt hast, komme ich nur in deinen Träumen vor! Die Wirklichkeit sieht anders aus! Nicht du prägst mein Aussehen und mein Verhalten, sondern ich selbst bin dafür verantwortlich! Ich bin einmalig und so schön, wie ich mich fühle! Das kommt aus meinem Innersten. Du solltest wissen: Der Geist ist König!“
Ich: „Mhhmm … wenn ich also mein Ego abschalte und auf mein Bauchgefühl höre, könnte ich mich großartig fühlen und so etwas wie dich in der Realität finden?“
Traumfrau: „Na klar! Du kannst nur anziehen, was du ausstrahlst!“
Ich: „Danke, dann gehe ich mal davon ab, immer von meinem Gegenüber zu verlangen, das es sich nach meinem Bilde formt und fange erst mal bei mir selbst an!“
Traumfrau: „Sehr gut! Es könnte sein, dass du mich bald treffen wirst!“

3 Antworten zu Traumfrau – Gibt es sowas?

  1. Mieka sagt:

    Da wünsche ich viel Glück beim Gefunden-werden😉
    „Der Geist ist König“ – wird mich heute bestimmt noch ein bissi denken lassen…
    Danke dafür!!!
    Dir und deiner „Traum“-Frau einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Mieka

  2. visionblue sagt:

    Hallo Mieka, danke für deinen Kommentar. Ich bin nicht mehr auf dieser Singleseite. Auch wenn man dort einige zum Nachdenken anregende Sätze hineinschreibt, es wäre nicht die richtige Art Gefunden-zu-werden. Eigentlich war es mehr auch ein Experiment, wieder einmal recherchieren für ein neues Buch, das ich gerade schreibe. Oh Singleseiten, ich stellte fest, viele sind krampfend am Suchen und suchen die eierlegende Wollmilchsau. Die zweite oder dritte Chance wollen sie unbedingt nutzen, nun aber richtig und da darf nichts schieflaufen. Was man aber ausstrahlt, das zieht man an. Die meisten Nutzer solcher Seiten leben in der Vergangenheit, heißt sie messen ihre Traumpartner an alten Erlebnissen, die noch nicht verarbeitet sind. Sie möchten einige Dinge zukünftig unbedingt vermeiden, hängen im Geiste aber immer wieder in diesen alten Denkschleifen indem sie sagen: „Ich möchte nicht, dass ….“ Das ist aber der grundlegende Fehler. Der Geist ist tatsächlich König, da wir diesen erst einmal von diesem alten Unrat frei machen sollten, um frei zu sein für Neues. Erst wenn man diesen alten Koffer zugemacht hat, ist man bereit seinem Traumpartner zu begegnen. LG Jens

  3. Mieka sagt:

    Sehr schön gesagt – kann ich nur zustimmen. Ich hab bisher allerdings keine „Singleseitenerfahrungen“.

    Gerade im Ausdruck, was man NICHT will, sind viele schnell. Allerdings fehlt dann die Möglichkeit, die eigenen Wünsche zu formulieren.

    Es ist schade, wie oft Menschen in einer längst beendeten Beziehung festhängen und den Weg dort raus selbst dann nicht finden, wenn der Ex-Partner schon jemand Neues gefunden hat. Ich habe auch lange gebraucht, allerdings eher damit, daß ich alte Verhaltensmuster ablege und mich für mich selbst neu öffne…

    Mail solltest du im Postfach haben😉
    Dir nen schönen Tag!
    LG Mieka

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: