AIDS – Zweifel an der offiziellen Darstellung

Bislang dachte ich immer, AIDS ist unheilbar und für AIDS ist das HIV-Virus verantwortlich.

Bei Wikipedia liest sich das wie folgt:

Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom“), zumeist abgekürzt als AIDS oder Aids benannt, bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen in Folge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus induzierten Zerstörung desImmunsystems auftreten. Bei den Erkrankten kommt es zu lebensbedrohlichen opportunistischen Infektionen und Tumoren. Bereits während der mehrjährigen, symptomfreien Latenzphase können antiretrovirale Medikamente eingesetzt werden, die die Lebenserwartung von Infizierten steigern. Eine Heilung ist jedoch nicht möglich, da die HI-Viren nicht vollständig aus dem Körper entfernt werden können.
AIDS wurde am 1. Dezember 1981 als eigenständige Krankheit erkannt und tritt in Gestalt einer Pandemie auf. Laut UNAIDS lebten Ende 2007 weltweit etwa 33 Millionen HIV-positive Menschen. 2007 kam es zu etwa 2,7 Millionen HIV-Neuinfektionen, und etwa zwei Millionen Menschen starben an den Folgen von HIV/AIDS. Der Anteil der HIV-Infizierten liegt weltweit durchschnittlich bei etwa ein Prozent der 15- bis 49-Jährigen, erreicht in einzelnen afrikanischen Staaten jedoch Werte um zwanzig Prozent.“

Nun sah ich bei Youtube ein Video, bei dem die frühere AIDS-Patientin Maria Papagiannidou in einer vom griechischen Sender ALTER live ausgestrahlten Sendung über den großen AIDS-Betrug spricht. Die Frau, die in der Sendung sehr gesund aussieht, eröffnet dem erstaunten Moderator, dass der sog. AIDS-Test gar nichts beweist. So gäbe es keinen wissenschaftlichen Nachweis darüber, dass das HIV-Virus für AIDS verantwortlich ist. Das Video des Fernsehmitschnittes wurde mit deutschen Untertiteln versehen und ist für sich genommen schon sehr beeindruckend.

Weiterhin fand ich zu diesem Thema mir eine sehr umfassende Dokumentation, die ich euch nicht vorenthalten wollte. Nachfolgend stelle ich die Links rein. Bitte schaut euch die Videos an und bildet euch euer eigenes Urteil. Es ist sehr prägnant, was dort gesagt wird. Viele Fragen wurden bei mir aufgeworfen. Es ist auf jeden Fall ein Thema über das man neu nachdenken sollte. Einige Fragen, die bei mir nach dem Anschauen der Videos aufkamen, möchte ich hier stellen:

1. Wenn der HIV-Virus noch bei keinem AIDS-Erkrankten isoliert werden konnte, weshalb wird er dann als Ursache für das Immunschwächesyndrom angesehen?

2. Die AIDS-Tests basieren auf dem Nachweis sogenannter HIV-Antikörper. Wenn aber HIV-Antikörper im Immunsystem nachgewiesen werden, bedeutet das nicht, das der Betroffene gegen den HIV-Virus immunisiert ist? Siehe zur Immunisierung die Erklärung bei Wikipedia zur Wirkung von Impfungen – Zitat:
„Ziel dieser Impfung ist es, das körpereigene Immunsystem zur Bildung spezifischer Antikörper anzuregen und so eine spezifische Immunität gegen die entsprechende Infektionskrankheit zu bewirken.“

3. Was ist die wirkliche Ursache für AIDS?

4. Warum werden andere mögliche Ursachen für das AIDS-Syndrom, wie Mangelernährung, negative Umwelteinflüsse auf den menschlichen Organismus, Drogensucht, Medikamenten(neben)wirkungen usw. ausgeblendet?

Eine unweigerliche Schlussfolgerung ergibt sich für mich (These):
Ein positiver HIV-Test ist kein Nachweis für die drohende oder akute Erkrankung am Immunschwächesyndrom!

Nachfolgend die Links zu einer bei Youtube veröffentlichten Co-Produktion von TSR und ARTE über die unwissenschaftliche Verbindung zwischen HIV und AIDS.

AIDS: Die grossen Zweifel Teil 2
AIDS: Die grossen Zweifel Teil 3
AIDS: Die grossen Zweifel Teil 4
AIDS: Die grossen Zweifel Teil 5

Rechtlicher Hinweis:
Alle Bild- und Text-Imformationen dienen lediglich der Berichterstattung und nicht der Verwertung im Sinne des Marken- und Urheberrechtes.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: