Außer Betrieb

Nebenstehendes Foto nahm ich vorgestern bei Karstadt in Magdeburg auf. Es waren zwar nur einige P-Becken in der Herrentoilette, aber irgendwie erinnerte mich das an die Weltwirtschaft. Da stehen bei den führenden deutschen Automobilherstellern die Bänder still und die betroffenen – sonst immer fleißigen – Mitarbeiter sind zum „Urlaub“ oder zur „Kurzarbeit“ vergattert worden. Da fragt man sich, was hat das risikobehaftete Vergeben von Krediten, das Spekulieren mit „Wertpapieren“ und das Pleitegehen von vormals ach so führenden Kreditinstituten und Versicherungen in den USA und anderswo mit der Herstellung von Automobilen in Deutschland zu tun. Das Eine ist die Ursache und das Andere ist die Wirkung. Sicher so leicht ist das nicht zu erklären und ehrlich, wer blickt da noch durch. Da ist zur Zeit sehr viel Sand im Getriebe der „Weltwirtschaft“! Traurig ist nur, das die kleinen Leute das ausbaden müssen, was die Großen, Reichen und Mächtigen zu vertreten haben. Die Lage ist viel schlimmer als noch vor zwei Wochen gedacht, sagt der deutsche Finanzminister. Recht hat er wohl. Die Rezension hat uns bald voll im Griff. Und so werden wohl symbolisch noch einige P-Becken in der Welt außer Betrieb gehen müssen.  

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: